Heiraten im Winter

3 leckere Alternativen zum klassischen Glühwein

Wir haben ein paar Partner der smartWed-Gutscheinbücher für Hochzeiten gebeten, je eines ihrer Lieblingsrezepte für ein leckeres Getränk im Winter zu verraten.
Diese passen nicht nur perfekt zur kalten Jahreszeit, sondern machen sich auch lecker an Weihnachten und Silvester.

Rezept Apfelpunsch (alkoholfrei)

Dieses Rezept ist von Anna Link, der Inhaberin des Reitsberger Hofs – Zur Landlust. Die gemütliche Location ist ausgesprochen vielseitig: Essen, Trinken und Feiern samt Biergarten, Erlebnisbauernhof und eigenem Anbau von verschiedenem Obst, aus dem u.a. der hauseigene Apfelsaft (naturtrüb) gemacht wird.

Adresse:

Baldhamer Str. 99, 85591 Vaterstetten

https://zurlandlust.de/

Gutscheinbuch für Hochzeit in Bayern

Zutaten (für ca. 4 Personen)

  • 1 Liter Apfelsaft (naturtrüb, z.B. vom Reitsberger Hof in Vaterstetten)
  • 1 Stück Ingwer (frisch)
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Sternanis
  • 2 Nelken

Zubereitung

  1. Die Orange heiß abspülen, trockenreiben und dünn! schälen.
    Orange auspressen.
  2. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.
    Apfel- und Orangensaft mit Orangenschale, Ingwer, Zimt, Sternanis und Nelken aufkochen.
  3. Vom Herd nehmen und mindestens 30 – 45 Minuten ziehen lassen.
  4. Den Punsch durch ein feines Sieb gießen und bei Bedarf nochmals erwärmen.

Hot Aperol

Dieses Rezept ist von Korbinian Kugler, Inhaber vom Landgut Kugleralm in Ebersberg. Leckeres Essen, eine wahnsinns Aussicht und eine weitläufige Location zum feiern.

Adresse:

Aßlkofen 4, 85560 Ebersberg

https://landgut-kugleralm.de

Gutscheinbuch für Hochzeit in Bayern

Zutaten (für ca. 4 Personen)

  • 300 ml Orangensaft
  • 1 1/2 Bio-Orangen
  • 2 kleine Scheiben Ingwer
  • 750 ml Weißwein (eher trocken)
  • 40 g brauner Kandis (alternativ geht auch weißer Zucker)
  • 100 ml Orangenbitter wie z. B. Aperol

Zubereitung

  1. Die Orangen heiß abspülen, trockenreiben und dünn schälen. Orangen auspressen.
  2. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.
    Orangensaft mit Orangenscheiben, Weißwein und Kandis / Zucker aufkochen. Bei mittlerer Hitze und Deckel ca. 10 – 15 Minuten ziehen lassen, bis sich der Kandis / Zucker löst.
  3. Orangenbitter unterrühren und den Hot Aperol heiß servieren.

Rosé Glühwein

Dieses Rezept ist von Monika Kretsch – GAVESI Restaurant und Catering aus Erding bei München. Individuelles und hochwertiges Catering, sowie ein tolles Restaurant direkt in Erding.

Adresse:

Roßbergstr. 6, 85386 Eching bei München

https://gavesi-catering.de

Gutscheinbuch für Hochzeit in Bayern

Zutaten (für ca. 4 Personen)

  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 100 g brauner Zucker
  • 5 Nelken
  • 3 Zimtstangen
  • 1/2 Teelöffel Muskatnuss gemahlen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 0,75 Liter Rosé (auf alle Fälle ein trockner Rosé – wir nehmen z.B. Le Posie)

Zubereitung

  1. Schalen / Saft und Gewürze mit 100 ml (Le Posie) Rosé ansetzen, unterrühren und erhitzen bis, der Zucker sich aufgelöst hat (eingedickt zum Sirup)
  2. Restlichen Wein dazu geben (10 Minuten ziehen lassen und nicht mehr kochen – ganz wichtig)
  3. Wein durch ein Sieb abgießen / filtern, in eine hitzebeständige Flasche abfüllen und verschließen
  4. 3 – 5 Tage im Kühlschrank haltbar

Bonus: Rezept Weingelee (Dip)

Dieses Rezept ist ebenfalls von Monika Kretsch – GAVESI Restaurant und Catering aus Erding bei München.

Adresse:

Roßbergstr. 6, 85386 Eching bei München

https://gavesi-catering.de

Weingelee von GAVESI Catering - Monika Kretsch

Eine kleine Delikatesse, die frischen Wind auf den Frühstückstisch bringen soll: Das Weingelee.

Da es meist nur in Feinkostläden zu horrenden Preisen aufzufinden ist, kommt hier ein wirklich einfaches und sehr leckeres Rezept zum selber machen. Es schmeckt erstens göttlich, zweitens ist es es auch als Mitbringsel immer eine sichere Bank und drittens braucht man gar nicht viele Zutaten.

Weingelee kann aber nicht nur als Brotaufstrich punkten. Es ist vielseitig einsetzbar und wird schon seit langem von Profiköchen, Konditoren, aber auch Feinschmeckern und Hobbyköchen genutzt, um Gerichte zu verfeinern.

Es gibt nicht nur süßen Desserts oder Kuchen den letzten Schliff, sondern schenkt auch herzhaften Braten und Fleisch eine ganz besondere Note. Mit Weingelee lassen sich Saucen, Dressings und Dips verfeinern und es verleiht ihnen eine Raffinesse, die aus alltäglichen Dingen etwas Besonders zaubert. Die Kombination von Wein und Süße lässt die Aromen besonders intensiv entfalten und sorgt für ein neues Geschmackserlebnis.

Also etwas von dem Lieblingswein, den man abends genießt, abzwacken und sich als Weingelee auch schon in den Morgenstunden schmecken lassen.

Zutaten

  • 1,2 Liter Weißwein (ich nehme einen trocknen Weißwein). Geht natürlich auch mit einem schönen Rotwein.
  • 2 Zitronen (alternativ auch 22 Limetten) auspressen, den Saft gerne mit ausgepresstem Fruchtfleisch verwenden
  • 2 cl Pernot 
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
Zubereitung
  1. Das ganze muss kalt angerührt werden, dann unter ständigem Rühren aufkochen (es muss einmal richtig aufkochen – das ist ganz wichtig!)
  2. Eine Probe nehmen (einen Teelöffel von dem Sud auf einen Teller geben und ab damit in den Kühlschrank. Geliert der Sud, stimmt das Verhältnis)
  3. Den abgekochten Sud sofort in kleinen Gläschen abgießen, mit dem Schraubverschluss verschließen und auf den Kopf stellen (also umdrehen), ca. 8 Minuten auf den Kopf stehen lassen (damit alles dicht wird)
  4. Der Alkohol verkocht aber für trockene Alkoholiker nicht geeignet!

Das könnte Dich auch interessieren

Welche Hochzeitsdienstleister dürfen was und unter welchen Auflagen während Corona
Brautpaare

Dürfen Hochzeitsdienstleister im Lockdown trotzdem arbeiten?

Dürfen Hochzeitsdienstleister im Lockdown trotzdem arbeiten? Diese Fragen stellen sich sowohl Brautpaare als auch Dienstleister. Um der Sache auf den Grund zu gehen, stellte smartWed eine offizielle Anfrage an die Servicestelle der Bayrischen Staatsregierung. Wie deren Antwort ausfiel, erfahrt Ihr hier!

mehr lesen
Tischordnung und Sitzordnung sind bei Hochzeiten in Zeiten von Corona gut und durchdacht zu planen
Brautpaare

Tischplan und Sitzordnung der Hochzeitsgäste

Die Gästeliste ist gemacht und nun müssen die Hochzeitsgäste noch an die Tische bzw. an die Plätze verteilt werden. Unter normalen Umständen oft schon nicht so einfach. Wer derzeit gut vorbereitet sein will, der sollte seine Tisch- und Sitzordnung aber am besten im Voraus schon möglichst an die Coronabestimmungen anpassen.

mehr lesen
Juweliere dürfen im Lockdown nicht öffnen, Goldschmiede aber schon
Brautpaare

Lockdown: Juweliere vs. Goldschmiede

Ihr möchtet Eure Trauringen aussuchen aber alle Läden sind geschlossen? Das stimmt nicht ganz. Und selbst wenn, lassen sich viele Ladenbesitzer einiges einfallen, um Brautpaare bei der Eheringsuche zu unterstützen. Was sie anbieten und wer auch während Corona seine Ladentüren öffnen darf, erfahrt Ihr hier.

mehr lesen
Brautmode und Herrenausstatter dürfen im Lockdown ihre Geschäfte nicht öffnen, Maßschneider hingegen schon
Brautpaare

Lockdown: Brautmode und Herrenausstatter vs. Maßschneider

Es ist schon wirklich schwer sich einen Überblick zu verschaffen, welche Geschäfte derzeit geöffnet haben dürfen und welche nicht. Das ist auch in der Hochzeitsbranche so! Wir erklären Euch hier, warum Brautmode und Herrenausstatter im Lockdown das Nachsehen haben, währen Maßschneider weiterarbeiten dürfen.

mehr lesen
Hochzeitsplaner an der Hochzeit
Gutscheinbuch

Hochzeitsplaner in Baden-Württemberg

Hochzeitsplaner / Hochzeitsplanerin in Baden-Württemberg Hier findet Ihr in unserem Gutscheinbuch für Hochzeiten in Baden-Württemberg die TOP Hochzeitsplaner / Hochzeitsplanerinnen: zum Gutscheinbuch Unterstützung von Hochzeitsplaner

mehr lesen
Eine Hochzeitslocation im Lockdown zu besichtigen ist zwar persönlich nicht möglich aber Inhaber haben sich einige Alternativen für Brautpaare einfallen lassen
Brautpaare

Kontaktlose Besichtigung einer Hochzeitslocation

Momentan haben alle Hochzeitslocations wegen Corona auf Anordnung ihre Türen geschlossen. Aber Besitzer und Inhaber lassen sich aber oft trotzdem etwas einfallen, um Brautpaaren ihre Location zeigen zu können. Kontaktlose Besichtigung ist hierbei die Zauberformel. Wie das geht, lest Ihr hier.

mehr lesen