Braut Accessoires

Profitipps für Haarschmuck als Braut

Die Suche nach dem perfekten Haarschmuck bereitet vielen Bräuten Kopfschmerzen. So viele Fragen und Unsicherheiten sind mit dem Kopfschmuck für den schönsten Tag des Lebens verbunden. Dabei muss das gar nicht so sein. Mit unseren Profitipps für Haarschmuck als Braut findet ihr garantiert das richtige Headpiece, das Euer Outfit wunderschön abrunden wird.
Sarah und Kathrin, die beiden Gründerinnen von lovely adorned

Geschrieben von: Sarah und Kathrin | lovely adorned | https://lovely-adorned.com/

1. Anhaltspunkt: Das Brautkleid

Generell erleichtert es eure Suche natürlich sehr, wenn euer Brautkleid oder Outfit bereits feststeht. Die Farben können so viel besser angepasst werden – gerade bei den vielen neuen Pudertönen in der Brautmode lohnt es sich, einen Haarschmuck zu suchen, der den gewählten Farbton, z.B. im Schimmern der Steine, aufgreift. Das gleiche gilt bei den Verzierungen. Glitzersteine, Perlen, Federn, Blattornamente – keine Frage, dass der Look noch stimmiger wirkt, wenn sich die Applikationen des Brautkleides auch im Haarschmuck wiederfinden.

2. Anhaltspunkt: Brautfrisur

Ebenso ist es nicht verkehrt, sich schon Bilder von Wunschfrisuren zurecht zu legen. Pinterest und Instagram bieten hierfür sicherlich eine gute Möglichkeit. Anhand der Looks seht ihr dann schon, welche Art des Haarschmucks verwendet wurde, also wurde z.B. ein Haarkamm, eine Haarnadel, ein Accessoire, ein Diadem oder ein Haarreif eingearbeitet? Diese Info erleichtert euch die weitere Suche natürlich ebenso. Spätestes beim Probetermin für Haare & Make-Up, den wir unbedingt empfehlen, solltet ihr euren Haarschmuck dann schon dabei haben.

Noch kein Brautkleid und keine Wunschfrisur?

Wie gehst Du aber vor, wenn das Brautkleid noch nicht feststeht? Auch hier können wir ganz klar sagen: Es ist kein Problem, den Haarschmuck vor dem Brautkleid zu kaufen!

Denn auch wenn es die Suche leichter macht, es ist keinesfalls ein Muss, das Brautkleid schon ausgewählt und konkrete Frisurvorstellungen zu haben. Klar gibt das Brautkleid oder eine Wunschfrisur die Richtung vor und grenzt die große Auswahl ein, aber viel wichtiger ist, dass euer Herz beim Anblick des Haarschmucks etwas schneller schlägt. Ihr Euch im besten Fall sogar in das Schmuckstück richtig verliebt. Der moderne und qualitativ hochwertige Haarschmuck von lovely adorned ist aufgrund seiner Biegsamkeit sehr facettenreich und kann in vielfältigen Varianten in das Haar eingearbeitet werden. Beispiel gefällig? Ein Haarband, das die Hippie-Braut wie bei Pocahontas in die Stirn trägt und am Hinterkopf mit einer Schleife gebunden wird, kann bei der anderen Braut – nachdem die Bänder abgenommen wurden – effektvoll um einen Dutt gelegt und mit herkömmlichen Haarnadeln fixiert werden. Fertig ist der elegante Glamour-Look.

Gold, Silber oder Roségold?

Hier haben die meisten Bräute schon eine ganz klare Vorstellung und entscheiden sich meistens für die Variante, die sie auch im Alltag tragen bzw. gehen mit der Farbgebung des restlichen Schmucks für ihren großen Tag wie Ohrringe, Armband, Ringe etc.

Haarschmuck UND Schleier

Ihr habt eventuell Bedenken, dass euer Schleier mit dem Haarschmuck in die Quere kommt? Auch hier können wir euch die Angst nehmen. Viele unserer Haarkämme eignen sich ganz wunderbar als Schleierabschluss und bilden nochmal einen ganz besonderen Eyecatcher. Der große Vorteil hier ist, dass ihr auch, nachdem ihr den Schleier abgenommen habt, weiterhin einen Schmuck im Haar habt.

Headpiece oder lieber echte Blumen?

Ihr könnt euch nicht entscheiden zwischen einem Haarschmuck und echten Blumen? Müsst ihr auch nicht. Denn das eine schließt das andere nicht aus. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Viele Headpieces lassen sich ganz wunderbar mit Schleierkraut, Eukalyptus, Orchideen, Rosen oder anderen Blumen kombinieren.

Was aber macht eigentlich einen guten Haarschmuck aus?

Hier können wir euch folgende Merkmale mit auf den Weg geben:

  1. Der Haarschmuck sollte sich an jede Kopfform anpassen lassen, nur so ist ein hoher Tragekomfort gewährleistet. Schließlich habt ihr ihn ja den ganzen Tag an und Kopfschmerzen kann an seinem Hochzeitstag wirklich niemand gebrauchen.
  2. Es sollten keine Klebereste oder abstehende Drähte zu finden sein, sprich die Verarbeitung sollte sehr hochwertig sein.
  3. Das Headpiece sollte biegsam und easy zu handeln sein, damit auch alle Stylisten dieses leicht in die Frisur einarbeiten können.

Wir hoffen, wir konnten euch ein paar hilfreiche Tipps für eure Suche nach dem passenden Haarschmuck als Braut geben. Der Vielfalt und Möglichkeiten sind wirklich (fast) keine Grenzen gesetzt. Am allerwichtigsten ist natürlich, dass ihr euch wohlfühlt und nicht verstellen müsst. Wir sind uns auf jeden Fall sicher, dass es den perfekten Haarschmuck für euch und eure Persönlichkeit gibt und er nur noch darauf wartet, von euch gefunden zu werden.

Wir wünschen euch nun viel Spaß beim Suchen und Finden eures perfekten Haarschmucks.

Das könnte Dich auch interessieren

Welche Hochzeitsdienstleister dürfen was und unter welchen Auflagen während Corona
Brautpaare

Dürfen Hochzeitsdienstleister im Lockdown trotzdem arbeiten?

Dürfen Hochzeitsdienstleister im Lockdown trotzdem arbeiten? Diese Fragen stellen sich sowohl Brautpaare als auch Dienstleister. Um der Sache auf den Grund zu gehen, stellte smartWed eine offizielle Anfrage an die Servicestelle der Bayrischen Staatsregierung. Wie deren Antwort ausfiel, erfahrt Ihr hier!

mehr lesen
Tischordnung und Sitzordnung sind bei Hochzeiten in Zeiten von Corona gut und durchdacht zu planen
Brautpaare

Tischplan und Sitzordnung der Hochzeitsgäste

Die Gästeliste ist gemacht und nun müssen die Hochzeitsgäste noch an die Tische bzw. an die Plätze verteilt werden. Unter normalen Umständen oft schon nicht so einfach. Wer derzeit gut vorbereitet sein will, der sollte seine Tisch- und Sitzordnung aber am besten im Voraus schon möglichst an die Coronabestimmungen anpassen.

mehr lesen
Juweliere dürfen im Lockdown nicht öffnen, Goldschmiede aber schon
Brautpaare

Lockdown: Juweliere vs. Goldschmiede

Ihr möchtet Eure Trauringen aussuchen aber alle Läden sind geschlossen? Das stimmt nicht ganz. Und selbst wenn, lassen sich viele Ladenbesitzer einiges einfallen, um Brautpaare bei der Eheringsuche zu unterstützen. Was sie anbieten und wer auch während Corona seine Ladentüren öffnen darf, erfahrt Ihr hier.

mehr lesen
Brautmode und Herrenausstatter dürfen im Lockdown ihre Geschäfte nicht öffnen, Maßschneider hingegen schon
Brautpaare

Lockdown: Brautmode und Herrenausstatter vs. Maßschneider

Es ist schon wirklich schwer sich einen Überblick zu verschaffen, welche Geschäfte derzeit geöffnet haben dürfen und welche nicht. Das ist auch in der Hochzeitsbranche so! Wir erklären Euch hier, warum Brautmode und Herrenausstatter im Lockdown das Nachsehen haben, währen Maßschneider weiterarbeiten dürfen.

mehr lesen
Hochzeitsplaner an der Hochzeit
Gutscheinbuch

Hochzeitsplaner in Baden-Württemberg

Hochzeitsplaner / Hochzeitsplanerin in Baden-Württemberg Hier findet Ihr in unserem Gutscheinbuch für Hochzeiten in Baden-Württemberg die TOP Hochzeitsplaner / Hochzeitsplanerinnen: zum Gutscheinbuch Unterstützung von Hochzeitsplaner

mehr lesen
Eine Hochzeitslocation im Lockdown zu besichtigen ist zwar persönlich nicht möglich aber Inhaber haben sich einige Alternativen für Brautpaare einfallen lassen
Brautpaare

Kontaktlose Besichtigung einer Hochzeitslocation

Momentan haben alle Hochzeitslocations wegen Corona auf Anordnung ihre Türen geschlossen. Aber Besitzer und Inhaber lassen sich aber oft trotzdem etwas einfallen, um Brautpaaren ihre Location zeigen zu können. Kontaktlose Besichtigung ist hierbei die Zauberformel. Wie das geht, lest Ihr hier.

mehr lesen